Vorlage für eine Rechnung

Ohne Rechnung kein Geld – und genau aus diesem Grund sollte man sich gut mit diesem Thema beschäftigen. Für den kleinen Überblick erschaffen wir für euch diesen Artikel. Besonderheiten und tiefere Informationen folgen in anderen Beiträgen. Auch wenn wir keine Vorlagenfans sind: Am Ende erhaltet ihr eine kostenlose Rechnungsvorlage zum Herunterladen (wird aktualisiert).

Wie soll man eine Rechnung schreiben?

§ 14 UStG (‘Ausstellung von Rechnungen’) sagt im Grunde alles über den Inhalt der Rechnung aus. Hier lernt man auch, dass wir durchaus Rechnungen schreiben dürfen, die die geforderten Inhalte nicht haben. Sinn macht es natürlich keinen, denn eine Rechnung wird nur als solche Anerkannt, wenn die Pflichtangaben gemacht und alle weiteren Vorgaben erfüllt sind.

Im Grunde sollte man hier auf seine DIN 5008-Briefvorlage zurückgreifen und die Pflichtangaben machen – somit ist man schonmal auf einem sehr guten Weg. Eine gültige Rechnung muss folgende Informationen und Formen enthalten:

  1. Den vollständigen Namen und Anschrift des Leistungsempfängers und des Leistungserbringers
    1. Bei Unternehmen: Firmenname und Rechtsform
  2. Die Steuernummer oder wenn vorhanden die Umsatzsteueridentifikationsnummer
  3. Angabe zum Ausstellungsdatum und auch zum Leistungsdatum (oder Leistungszeitraum)
  4. Eine Rechnungsnummer. Empfohlen: Fortlaufend und immer einmalig
  5. Genaue Beschreibung der Produkte oder Dienstleistungen mit Mengenangaben
  6. Rechnungsbeträge (Zwischenbeträge für einzelne Posten) und Angaben der Steuerbeträge
    1. Wenn keine Steuer in Rechnung gestellt wird: Grund der Befreiung!
  7. Hinweis auf Aufbewahrungspflichten, wenn benötigt

Für Besonderheiten unbedingt nochmal einen Blick in § 14 UStG werfen. Kleiner Tipp: Für die Gültigkeit ist eine handschriftliche Unterschrift nicht notwendig.

Ist sie in diesem Umfang immer notwendig?

Nein. Es gibt auch bei der Rechnungslegung Ausnahmen und Sonderregelungen. Zum Beispiel kennt das Finanzamt auch Kleinbetragrechnungen bis 250,00 €. Hier gelten verringerte Auflagen und Inhaltsvorgaben. Näheres dazu werden wir in einem anderen Artikel erläutern.

Rechnungsvorlage Word herunterladen

(Wird aktualisiert)

Hat dir der Beitrag geholfen?