0
(0)

Eines unserer Steckenpferde ist die Vorbereitung auf die Prüfung zum Aus- und Weiterbildungspädagogen. Meistens können Teilnehmer auch ohne Ausbildereignung an diesem Kurs teilnehmen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die Ausbildereignung ist Voraussetzung um überhaupt die AWP-Prüfung ablegen zu können. Solltest du also noch keine Ausbildereignung besitzen: Melde dich unbedingt vorher oder schau dir unseren AEVO-Kurs an 🙂
  • Zusätzlich sollten dringend folgenden Informationen bei der zuständigen Kammer eingeholt werden:
    • Wann Prüfungstermine angesetzt sind,
    • wie hoch die Prüfungsgebühren sind und ganz wichtig
    • welche Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein müssen.

Was macht ein Aus- und Weiterbildungspädagoge?

Als Aus- und Weiterbildungspädagoge bist du in die betrieblichen Prozesse eingebunden welche die Aus- und Weiterbildung betreffen. Du berätst nicht nur Mitarbeiter und Ausbilder, sondern auch die Auszubildenden in ihrer jeweiligen Situation. Weiterhin kann ein AWP Eignungen und Kompetenzen feststellen, bestimmte Anforderungen formulieren und Prozesse entwickeln.

Weitere Tätigkeiten:

  • Bildungsmarketing, Marketingmaßnahmen entwickeln, Auszubildende gewinnen
  • Beratung und Unterstützung von Ausbildungspersonal
  • Einführen oder Weiterentwickeln von Qualitätsmanagementsystemen
  • Ständige Kontrolle und Optimierung von Bildungsmaßnahmen
  • Optimieren von Prüfungs- und Beurteilungsverfahren
  • Konfliktberatung und -begleitung
  • Erarbeiten von Konfliktlösungsstrategien

Schließe dich unseren Kunden und Teilnehmern an

Wir sind schon bei mehr als 1.700 im pädagogischen Bereich. Bisher konnte jeder Kunde und Teilnehmer sein angestrebtes Ziel (die Prüfung) erreichen. Darauf sind wir natürlich sehr stolz 🙂

Praxisnah und nicht Langweilig

Gerade bei einem solchen Thema wie Aus- und Weiterbildungspädagoge ist eine nachhaltige und seriöse Vermittlung von Inhalten sehr wichtig. In unseren Kursen herrscht daher immer eine angenehme Lernatmosphäre, geprägt von Diskussionen, Erfahrungsaustausch und gegenseitigem Respekt.

Wer lernt schon gerne ohne Spaß? Alles auf Augenhöhe!

Inhalte der Vorbereitung

Im Grunde haben wir drei Lernfelder, die nach und nach “abgearbeitet” werden. Zusätzlich gibt es eine intensive Prüfungsvorbereitung, gemeinsame Konzept- und Präsentationsausarbeitung, Gruppenarbeiten und vieles mehr.

  1. Planungsprozesse in der beruflichen Bildung
    • berufliche Bildungsprozesse planen und organisieren
    • Auszubildende gewinnen und auswählen
    • Lernleistungen erkennen, beurteilen und bewerten sowie Prüfungen konzipieren und gestalten
    • Fachkräfte in der Aus­ und Weiterbildung berufspädagogisch begleiten
    • Qualitätsstandards der beruflichen Bildungsprozesse definieren und ihre Einhaltung überwachen
  2. Lernprozesse und Lernbegleitung
    • Lernprozesse und Lernbegleitung gestalten
    • Lernbegleitung psychologisch und pädagogisch an Zielgruppen orientieren
    • Lehr­ und Lernmittel gezielt auswählen und einsetzen
    • in unterschiedlichen Lern­ und Entwicklungsprozessen und ‑phasen beraten
  3. Berufspädagogisches Handeln
    • Aus­ und Weiterbildungsmaßnahmen entwickeln und planen
    • Methoden planen und einsetzen
    • Moderations­ und Präsentationstechniken zielgruppenspezifisch anwenden

Wenn alle Inhalte durchgearbeitet sind, geht es an die Prüfungsvorbereitung

  • Lösen von Prüfungsaufgaben
  • Erstellen eines Konzeptes nach IHK Vorgaben
  • Thema für die Prüfung finden
  • Spezielle Eigenheiten der eigenen IHK identifizieren
  • Wiederholungen
  • Team- und Gruppenarbeiten
  • Vorstellen des Themas
  • Präsentationen
  • und vieles mehr!

Kann es losgehen?

Bevor wir zu Kosten, Literatur und Anmeldung kommen, solltest du dringend vorab prüfen, ob dein Computer die Systemvoraussetzungen erfüllt. Wir arbeiten mit dem virtuellen Klassenzimmer von alfaview.

Klappt alles? Wunderbar!

AWP Vorbereitung ab 0,00 € – und dabei Gutes tun

Weiterbildung soll sich jeder leisten können. Bildung darf nur kosten, was der einzelne bezahlen kann. Wir stehen für den Gedanken das sich jeder weiterbilden soll, ganz unabhängig vom Einkommen. Ein großes Hindernis sind Zeit und Geld. Aus diesem Grunde existieren bei weiterbildung2go keine Festpreise. Jeder kann frei entscheiden, was auf der Rechnung steht.

Wenn du dir also mal den Markt ansiehst, bekommst du, je nachdem was du zahlen magst, unter Umständen mehrere Tausend Euro geschenkt. Dabei leidet die Qualität in keinster Weise – versprochen!

Zusätzlich werden von allen Einnahmen stolze 10 % für gute Zwecke gespendet.

AWP Termine

Aufgrund der vielen Inhalte versuchen wir, Teilnehmer zusammenzuführen, die in etwa die gleichen “Wunsch”-Zeiten haben. Daher kann vorab noch nicht gesagt werden, wann genau alles stattfindet. Grundsätzlich: abends und/oder am Wochenende 😉

Der nächste AWP-Kurs startet Mitte Juli 2020 oder Anfang August 2020.

Zum Kurs anmelden

Es existieren zwei Arten der Anmeldung: Unverbindliche und verbindliche Anmeldungen.

  • Eine unverbindliche Anmeldung liegt immer dann vor, wenn der Kurs mit 0,00 € “bezahlt” wird. Kostenfreie Plätze haben wir genug, wenn die Anzahl der Anfragen aber die maximale Teilnehmerzahl sprengt, rutschen Kunden in den nächsten Kurs.
  • Jeder der für den Kurs bezahlt erhält seinen Platz garantiert.

Eine Anmeldung, Fragen, Wünsche oder Probleme sendest du einfach formlos per E-Mail an info@weiterbildung2go.de. Oder nutze das folgende Formular:

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

    Wie hilfreich war dieser Beitrag?

    Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

    Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

    Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

    Werbeanzeige